Ich bin fast schon ein Wenig traurig, dass mein Projekt sich dem Ende neigt. Hat Spass gemacht. Vorallem ein dickes DANKE an euch! Eure Kommentare und Anregungen sind für mich der Ansporn den ich brauche…
Genug rumgeschleimt =)

Wir wären nun bei Schachtel Nr. 3 dem „Mini-Nähkästchen“.

SONY DSC

Was ihr braucht:
♥ eine Schachtel
♥ hübschen Stoff (2 Arten die zusammenpassen)
♥ ein Stück Pappe in der Grösse des Deckels
♥ Füllwatte
♥ Nadel & Faden
♥ Deko für rundrum

Wenn ihr mich schon eine Weile verfolgt, habt ihr sicher meinen kleinen schlafenden Pilz in Erinnerung. Bei dem Deckel des Nähkästchens habe ich dieselbe Technik genutzt.

Ihr schneidet ein Rechteck aus eurem Wunschstoff aus und heftet (mit normalem Heftstich) rundherum. Zieht das „Polster“ ein Bisschen zusammen und füllt die Sache mit Watte. Damit der Deckel die rechteckige Form bekommt, legt ihr die Pappe auf die Füllung und zieht endgültig das Stoffrechteck zusammen.

Ihr müsstet jetzt ein fertiges Polster vor euch liegen haben. Mit Heissleim klebt ihr dieses auf die Schachtel drauf.

Aus einem Streifen des zweiten Stoffes näht ihr einen Schlauch, der von der Länge einmal um die Schachtel herumreicht. Diesen steckt ihr mit Nadeln so herum, dass es bis an den Rand des Originaldeckels der Schachtel reicht und näht ihn fest.

Jetzt fehlt nur noch die Deko drumrum. Da ist eure Fantasie gefragt… überrascht mich =)

SONY DSC

Rein kommt was man alles so braucht. Bei mir waren eine kleine Schere, Knöpfe, ein Mini-Reissverschluss, ein Fingerhut, Nadeln, Stecknadeln usw. am geeignetsten.

Alles was Mini ist gehört in diese Box.

Liebst

Resi

 

 

5 comments on “Schachtel Nr. 3: „Mini-Nähkästchen“”

    • Danke Lena! Ich bin auch wirklich begeistert von deinem Blog. Bin mittlerweile zur fleissigen Leserin geworden =) <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.